FT- Freizeit und Touristik GmbH
Mittelstraße 58, D-53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel. 02641/20 50 71
Fax: 0321/21259698
ft@freizeit-touristik.de, www.freizeit-touristik.de

www.frauenkreuzfahrten.de

 

Geschäftsführer: Bernhard Jans
Amtsgericht 
Koblenz HRB 14374

 

Bankverbindung:
Raiffeisenbank 
Grafschaft-Wachtberg eG
Kontonummer 14 00 03
Bankleitzahl 577 622 65 
IBAN DE82577622650000140003
BIC GENODED1GRO

USt-IdNr. DE201372599

Steuernummer 11 01 665 14419 57

 

Wir behalten uns das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung die bereitgestellten Informationen zu aktualisieren oder zu entfernen.

 

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie unten.

 

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.

 

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit oder Qualität der auf der Website bereitgehaltenen Informationen. Haftungsansprüche gegen die Redaktion, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Redaktion kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

 

Sofern auf Internet-Seiten direkt oder indirekt verwiesen wird ("Links"), die die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Redaktion liegen, haften diese nur dann, wenn sie von den Inhalten Kenntnis haben und es ihnen technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, auf welche verwiesen wird, haftet allein der Anbieter dieser Seiten, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in von den Autoren eingerichteten Diskussionsforen und Mailinglisten. Das Urheberrecht und die Nutzung für veröffentlichte, von den Autoren selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der Redaktion. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Redaktion nicht gestattet.

Bei allen Kreuzfahrten sind die jeweiligen Anbieter Veranstalter. Es gelten daher immer die AGBs der anbietenden Reederei bzw. des Kreuzfahrtveranstalters. Bei jedem Angebot wird nochmals ausdrücklich auf die veranstaltende Reederei bzw. den Veranstalter verwiesen. Folgend gibt es Links auf die Internetadresse, unter der die AGBs eingesehen werden können. Auf Anfrage werden diese auch zugesandt.

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Reedereien bzw. Kreuzfahrtveranstalter finden Sie hier:

 

AIDA Cruises
 

Celebrity Cruises

 

Costa Crociere

 

Compagnie du Ponant

 

Croisi Europe

 

Cunard Line

 

FTI Cruises

 

Hapag-Lloyd

 

Holland America Line

 

Hurtigruten

 

Louis Cruises

 

MSC

 

Nicko Tours

 

Norwegian Cruise Line

 

Phoenixreisen

 

Plantours

 

Royal Caribbean

 

Sea Cloud

 

Silversea

 

TUI Cruises

 

1A Vista

 

AGB

 

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der FT - Freizeit und Touristik GmbH dienen ergänzend zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Reiseveranstalter dazu, die Rechtsverhältnisse zwischen Ihnen und der FT - Freizeit und Touristik GmbH in klarer Weise unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften zu regeln. Bitte lesen Sie diese Bedingungen sorgfältig, da sie Bestandteil des jeweils geschlossenen Reisevertrages werden.

 

Vermittlung der Kreuzfahrten

Bei allen angebotenen Reisen ist die FT - Freizeit und Touristik GmbH (auch als Betreiber der Webseite www.ft-kreuzfahrten.de) lediglich Vermittler. Vermittelt werden somit ausschließlich Reiseleistungen Dritter. Die FT - Freizeit und Touristik GmbH ist in keinem Fall selbst Veranstalter von Reisen und Reiseleistungen.

Sie schließen hiermit zwei gesonderte Verträge ab. Zum einen ist dies ein Vertrag über die Erbringung von Reise bzw. Reiseleistungen mit dem jeweiligen Veranstalter, für den die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters Anwendung finden. Es gelten somit die Reise- und Stornobedingungen dieses jeweiligen Veranstalters. Zum anderen ist dies ein Geschäftsbesorgungsvertrag über die Vermittlung von Reisen bzw. Reiseleistungen, für die die hier für die FT - Freizeit und Touristik GmbH genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten.

 

Anbieter der Reise

Den Veranstalter Ihrer Reise nennt Ihnen die FT - Freizeit und Touristik GmbH bei der jeweiligen Reise bzw. dem Reiseangebot. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieses Anbieters erhalten Sie über die oben angeführten Links auf die jeweilige Seite des Veranstalters. Sie erhalten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters mit den Reiseunterlagen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ohne gesonderte Nachweispflicht hierdurch als durch Sie angenommen. Die FT - Freizeit und Touristik GmbH vermittelt ausdrücklich in fremdem Namen Angebote anderer Reiseveranstalter. Das Zustandekommen und der Inhalt des Vertrages richtet sich nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und den jeweiligen Bedingungen des vermittelten Vertragspartners des Reisenden.

 

Vertragsschluss/Datenschutz

Die Reiseanmeldung kann mündlich, telefonisch, per Internet oder in Textform erfolgen. Jede Form ist bindend. Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie der FT - Freizeit und Touristik GmbH den Abschluss eines Reisevertrags an: an Ihr Angebot sind Sie bis zur Annahme, jedoch längstens 14 Tage ab Zugang Ihrer Erklärung gebunden. Der Reisevertrag kommt erst mit Zugang einer inhaltlich deckungsgleichen Bestätigung zustande. Mit der Entgegennahme Ihres Buchungsauftrags kommt ein rechtsverbindlicher Reisevermittlungsvertrag zwischen Ihnen und der FT - Freizeit und Touristik GmbH zustande, mit dem Sie diese beauftragen, für Sie die gewünschte Reise für Sie selbst und die von Ihnen gemeldeten Mitreisenden beim Veranstalter verbindlich zu buchen. Bei einer Anmeldung für Dritte, ausgenommen Kabinenpartner und eigene Kinder, ist von diesen eine Bestätigung mit ihrem Einverständnis vorzulegen. Ihre Daten werden zu diesem Zwecke an den Veranstalter weitergegeben. 

Die FT - Freizeit und Touristik GmbH speichert Ihre Daten (Adresse, soweit mitgeteilt persönliche Daten und Email-Adresse) für Angebotsversand, Pflege der laufenden Kundenbeziehung und Vertragsabwicklung. Die Daten werden von der FT – Freizeit und Touristik GmbH nur an den jeweiligen Reiseveranstalter, in keinem Fall an weitere Dritte weitergegeben.

 

Leistungen

Die FT - Freizeit und Touristik GmbH berät Sie bei der Auswahl Ihrer Reise auf Grundlage der von den Reiseveranstaltern zur Verfügung gestellten Informationen und verpflichtet sich, einen Buchungsauftrag an den Veranstalter weiterzuleiten. Die vertraglichen Leistungen ergeben sich aus Reiseanmeldung, Buchungsbestätigung und ergänzend aus der zugrundeliegenden Ausschreibung. Änderungen der Ausschreibung durch entsprechende Mitteilung vor Vertragsschluss bleiben vorbehalten.

Der jeweilige Anbieter der Reise ist für die Erbringung der Leistungen ausschließlich und unmittelbar verantwortlich. Mit der Reiseleistung zusammenhängende Reklamationen sind an den jeweiligen Veranstalter zu richten. Die FT - Freizeit und Touristik GmbH ist somit nicht in der Pflicht für eine erfolgreiche Vermittlung der Reise, die Erbringung der Reise, die Übermittlung der Reiseunterlagen und die Überprüfung der Reiseunterlagen auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Übereinstimmung mit dem Buchungsauftrag, gegenüber dem Veranstalter nicht zur Entgegennahme des vereinbarten Reisepreises und dessen Weitergabe.

 

Reisepreis

Vor Reisebeginn sind sämtliche Zahlungen auf den Reisepreis gegen Aushändigung eines Sicherungsscheines gemäß § 651 k Abs.3 BGB entsprechend der Vorgaben des Kreuzfahrtveranstalters zu leisten. Mit Erhalt des Sicherungsscheines wird eine Anzahlung von 20 % des Reisepreises fällig. Der restliche Reisepreis ist spätestens 30 Tage vor Reisebeginn fällig. Bei Buchungen, die weniger als 30 Tage vor Reisebeginn erfolgen, ist der gesamte Reisepreis sofort fällig.

Bei Bezahlung des Reisepreises werden die jeweiligen Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Veranstalters herangezogen. Zahlungen erfolgen in der Regel per Überweisung. Lässt der Veranstalter eine Bezahlung per Kreditkarte zu, kann diese so erfolgen. Gegebenenfalls wird bei Bezahlung mit Kreditkarte eine zusätzliche Kreditkartengebühr fällig.

Ohne Zahlung des Reisepreises besteht kein Anspruch auf Erbringung der Reiseleistungen.

Stornoentschädigungen, Bearbeitungs- und Umbuchungsgebühren sind sofort fällig.

 

Reiseunterlagen

Die Reiseunterlagen werden vom Veranstalter der Reise ausgestellt und Ihnen direkt oder über die FT - Freizeit und Touristik GmbH übermittelt, als gedruckte Unterlagen oder in Form eines E-Tickets, abhängig vom Veranstalter der Reise. Die Ausstellung und Übermittlung der Tickets erfolgt in der Regel 7 bis 14 Tage vor Beginn der Reise. Sie haben die Pflicht, die Unterlagen zu prüfen und Fehler unverzüglich der FT - Freizeit und Touristik GmbH zu melden.

 

Reiserücktritt, Storno

Als Reiseteilnehmer können Sie vor Reiseantritt jederzeit vom Reisevertrag zurücktreten. In diesem Fall steht dem Veranstalter gesetzlich eine Rücktrittsentschädigung zu. Wir berechnen Ihnen die uns vom Veranstalter in Rechnung gestellten Stornokosten zuzüglich 100 Euro Aufwandsentschädigung, zu viel insgesamt bis maximal der im Reisevertrag genannten Reisekosten.

Bis zum Reisebeginn können Sie verlangen, dass ein von Ihnen benannter Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt. Die FT - Freizeit und Touristik GmbH kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseanforderungen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Bei Vertragseintritt eines Dritten haften Sie gemeinsam mit ihm als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch seinen Eintritt entstehenden Mehrkosten. Es werden Ihnen die vom jeweiligen Veranstalter veranschlagten Kosten der erforderlichen Änderungen in Rechnung gestellt.

 

Obliegenheiten bei mangelhafter Reise

Wird die vom jeweiligen Veranstalter geschuldete Leistung mangelhaft erbracht, so können Sie Abhilfe von diesem verlangen. Die FT - Freizeit und Touristik GmbH kann Sie dabei unterstützen, kann dies jedoch verweigern, wenn dies unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Eventuelle Ansprüche sind immer gegenüber dem jeweiligen genannten Veranstalter geltend zu machen.

Abhilfeverlangen und Mängelanzeige sind an die örtliche Vertretung des Veranstalters zu richten, dessen Name und Kontaktadresse Sie in den Reiseunterlagen finden, und nachrichtlich an die FT - Freizeit und Touristik GmbH. 

 

Kündigung des Reisevertrags durch Sie oder uns

Die FT - Freizeit und Touristik GmbH kann jederzeit den Reisevertrag kündigen, wenn Sie als Reiseteilnehmer den vorher bekannt gegebenen besonderen Reiseanforderungen nicht genügen oder durch Ihr Verhalten den Reiseablauf nachhaltig stören oder gefährden und dem auch nach Abmahnung nicht abgeholfen wird oder abgeholfen werden kann. Wird die Reise durch höhere Gewalt, die bei Vertragsabschluss nicht voraussehbar war, erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl die FT - Freizeit und Touristik GmbH als auch Sie den Reisevertrag kündigen.

Wird die von der FT - Freizeit und Touristik GmbH geschuldete Leistung mangelhaft erbracht und dadurch die Reise erheblich beeinträchtigt, so können Sie auch in diesem Fall den Vertrag kündigen. Die Kündigung ist jedoch erst zulässig, wenn Sie eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung gesetzt haben und diese Frist ohne Abhilfe verstrichen ist.

Die sonstigen gegenseitigen Rechte und Pflichten in den obigen Kündigungsfällen ergeben sich aus dem Reisevertragsgesetz und den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften.

 

Haftung als Vermittler

Die FT - Freizeit und Touristik GmbH haftet dafür, dass die Vermittlung der Reise bzw. Reiseleistungen und die Beratung im Zusammenhang mit der Buchung sowie die Buchungsabwicklung mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns vorgenommen werden.

Die vertragliche Haftung für Schäden aus dem Reisevertrag liegt beim jeweiligen Reiseveranstalter, aus dessen Haftungsbestimmungen sich die Regelung ggf. entstehender Schäden ergibt. Die Haftung der FT - Freizeit und Touristik GmbH für zurechenbares Fehlverhalten ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

 

Haftungsbeschränkung

Die FT - Freizeit und Touristik GmbH schuldet keine erfolgreiche Vermittlung einer Reise. Sie haftet daher nicht dafür, dass die dem Buchungsauftrag entsprechenden Reisen verfügbar sind und ein dem Buchungsauftrag entsprechender Vertrag mit dem Anbieter der Reise zustande kommt. Die FT - Freizeit und Touristik GmbH haftet auch nicht für eine fehlerhafte Durchführung der Reise. Die FT - Freizeit und Touristik GmbH haftet nicht für inhaltliche Angaben des Veranstalters zur Reise. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass alle dargestellten Reisen bzw. Reiseleistungen nur begrenzt verfügbar sind, somit generell oder in der jeweiligen Leistungsgruppe vergriffen sein können. Die Schaltung von Links oder Werbebannern bedeutet keine Billigung fremder Inhalte und bezeichnet keine Verbindung zu den Betreibern der verlinkten Seiten.

 

Versicherungen

Die FT - Freizeit und Touristik GmbH empfiehlt ausdrücklich eine Reiserücktrittskosten, Reiseabbruch-, Reisegepäck-, Reiseunfall-. Reisehaftpflicht-, Reisekrankenversicherung abzuschließen.

 

Pass, Visa, Zolldevisen und Gesundheitsbestimmungen

Die Regelung der Pass-, Ausweis- und Visabestimmungen der jeweiligen Veranstalter sind von Ihnen einzuhalten. Entstehen Probleme durch Nichteinhaltung dieser Bestimmungen, werden diese ausschließlich Ihnen zugerechnet. Dasselbe gilt für die Einhaltung von Gesundheitsbestimmungen. Unterstellt wird bei der Buchung grundsätzlich, dass die Reiseteilnehmer Staatsbürger eines EU-Staates sind, in dem die Buchungserklärung abgegeben wird, es sei denn, dass die Zugehörigkeit zu einem anderen Staat erkennbar ist. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass jederzeit die Möglichkeit einer Änderung dieser Bestimmungen durch die staatlichen Behörden besteht. 

Ergeben sich für Sie wegen der genannten Vorschriften oder Informationen Schwierigkeiten, die eine Teilnahme an der Reise verhindern oder beeinträchtigen, so sind Sie deshalb nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag berechtigt.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Veranstalter

Grundsätzlich gelten für alle angebotenen Reisen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Regelungen verstehen sich als ergänzend. Im Zweifelsfall sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters, der in der Pflicht gegenüber dem Reisenden ist, vorrangig zu betrachten. Die AGBs der Veranstalter sind auf der Webseite von ft-kreuzfahrten über Verlinkung abrufbar.

 

Ausschlussfrist, Verjährung

Vertragliche Ansprüche wegen völliger oder teilweiser Nichterbringung oder mangelhafter Erbringung von Reiseleistungen nach §§ 651 c) bis f) BGB müssen Sie innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber dem Veranstalter geltend gemacht werden. Für die Fristwahrung ist der Zugang der entsprechenden Erklärung maßgebend.

 

Gültigkeit der Ausschreibung von Leistungen

Die Ausschreibungen und die Beratung erfolgt auf Grundlage der Informationen, die der FT - Freizeit und Touristik GmbH zur Verfügung gestellt werden. Die FT - Freizeit und Touristik GmbH kann nur die bei Erstellung bekannten Angaben nach Angabe der Reiseveranstalter berücksichtigen. Somit kann es im Einzelfall zu Abweichungen in hinsichtlich der Aktualität und Vollständigkeit der Angaben kommen. Die FT - Freizeit und Touristik GmbH haftet nicht für die Richtigkeit fremder Angaben und Inhalte. Textfehler können leider auch bei größter Sorgfalt vorkommen. Änderungen aller Angebote bleiben daher bis Vertragsschluss vorbehalten.

 

FT - Freizeit und Touristik GmbH

 

Stand 04.06.2014

 

-- 
FT - Freizeit und Touristik GmbH

Nachtigallenweg 20, D-53501 Grafschaft
Bernhard Jans, Geschäftsführer
 
Telefon  +49 (0)2641 - 20 50 71
Mobil  +49 (0)151 - 291 577 87
Fax  +49 (0) 321 - 21 25 96 98
 
Amtsgericht Koblenz HRB 14374, Umsatzsteueridentnummer DE201372599, Steuernummer 1/665/1441/9

 

 

 

 

 

 

 

 

Lydia Häufele

Freizeit und Touristik GmbH

Nachtigallenweg 20

53501 Grafschaft

Hotline 02641/205071